Sensomotorische Einlagen nach AFG


Individuelle Haltungskorrektur und Therapieunterstützung

Die Versorgung mit sensomotorischen Einlagen nach AFG erfolgt rein auf Basis der Köperhaltung. Durch das integrierte Haltungsdiagnostiksystem Corpus-concepts bleibt die Wirksamkeit der Versorgung stets transparent und verständlich. Die mit Hilfe der Software Corpus-concepts ermittelten individuellen Haltungsparameter dienen als Grundlage für die die Konzipierung der Einlagen (vgl. Abb. links; links eine Aufnahme ohne & rechts eine Aufnahme mit sensomotorischer Versorgung).